Willkommen auf SVrider 
 
 
 
Damals & Heute

Die Suzuki SV1000 und SV1000S entstanden wie Phönix aus der Asche! Im Wissen um die weitläufige Begeisterung für sportliche und touristische, großvolumige Zweizylindermotorräder, treten die beiden 1000er SV-Modelle weniger die Nachfolge der recht glücklosen und technisch unter einer Menge Kinderkrankheiten leidenen TL1000 an, sondern stellen eher einen neuen Versuch dar, sich in diesem Marktsegment erfolgreich zu plazieren.

Das Suzuki in der Lage ist, einen standfesten 1-Liter-V2 zu bauen, hatte man zwischenzeitlich zu genüge bewiesen, werkelt das Triebwerk der SV in seiner Grundkonzeption doch absolut zuverlässig in der DL1000 sowie in den Cagiva Raptor und Navigator. Über 300 Modifikationen musste das Triebwerk über sich ergehen lassen, bevor es mit einer tragenden Rolle in dem Aluminiumguss-Gitterrahmen Platz nehmen durfte.

Nach vier absolut erfolgreichen Modelljahren der SV650 und SV650S schien anlässlich der Modellvorstellungen für das Jahr 2003 die Zeit reif zu sein, der kleinen SV im Rahmen der radikalen Modellüberarbeitung ein "Spielzeug" für die großen Jungs und Mädels zur Seite zu stellen.

Modellhistographie

 
Copyright © 2003-2018 by SVrider.de e.V. -- Bisherige Besucher: 6.117.335 -- Besucher Online: 108 -- Impressum -- Datenschutzrichtlinie