Seite 1 von 1

Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 04.07.2018 15:34
von assilauch
Guten Tag,

Ich will meine SV, die sowieso nur für die Rennstrecke ist, überbrücken. Als ohne Schlüssel, nur mit einem Kippschalter. Ich habe das Moped überbrückt bekommen, in dem ich die beiden Roten Kabel mit dem orangenem verbunden habe und zwischen dem orange/gelben Kabel und dem schwarzen Kabel einen 100 Ohm Widerstand eingebaut hatte. Mir sind beim fahren aber die Haupt-Sicherungen rausgeflogen. Den Widerstand musste ich beim fahren aber wieder abmachen, da dieser nur geliehen war. Es waren aber noch 2 oder 3 Kabel unbenutzt, die einzeln abgeklebt wurden. Woran liegt das, die Sicherungen rausgeflogen sind? Hat vielleicht jemand das schon mal umgebaut?

Re: Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 04.07.2018 20:45
von schnubbi
Kippschalter zu schwach für die Ströme?

Re: Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 04.07.2018 20:53
von assilauch
Bis jetzt ist noch kein Kippschalter eingebaut. Wir hatten die mit Panzerband aneinander geklebt, da wir nichts anderes dabei hatten.

Re: Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 04.07.2018 21:14
von hannes-neo
Kante Knubbel? Bring mal ein paar mehr Infos.

Re: Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 06.07.2018 11:57
von assilauch
Das ist eine Knubbel, Baujahr 2002

Re: Zündschlüssel überbrücken

BeitragVerfasst: 11.07.2018 22:49
von der_david
Ich habe bei meiner Rennstrecken CBR PC37 die Zündung einfach komplett gebrückt und alles ein/aus auf den Kill-Schalter gelegt. Ging ohne Widerstände etc. und ohne Probleme...
Wenn du den Schlüssel umdrehst, sollte der ja auch nur den Kontakt schließen mit sehr geringem Widerstand