Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwicklung

  • Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwicklung

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#46 von jubelroemer » 09.02.2018 14:01

Pat SP-1 hat geschrieben:
jubelroemer hat geschrieben:Ich denke die meisten √ľberfordern eher das Hinterrad

Mit dem hatte ich noch nie Probleme.
Kommt immer drauf an wie heftig man am Gas hängt.

2 Anmerkungen.
Wir blubbern hier grade im 1000er Bereich; ich glaube die Ma√ütrinker nehmen es dir √ľbel wenn du von einem recht schwach motorisierten Moped redest :nawarte: .
Der hintere Road5 hat an der Seite wohl auch keine Silicamischung :!:
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"The lightness is the secret" - M. T.

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Die einfältigsten Leute haben immer die einfachsten Lösungen !?
jubelroemer  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 9083
Wohnort: 72654
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#47 von Pat SP-1 » 09.02.2018 14:05

jubelroemer hat geschrieben:Wir blubbern hier grade im 1000er Bereich; ich glaube die Ma√ütrinker nehmen es dir √ľbel wenn du von einem recht schwach motorisierten Moped redest

Sorry, war mir nicht bewusst. Aber auch die 1000er SV ist schwächer motorisiert als eine aktuelle Reiseenduro ;) bier (Und der neuste Top-Sportler hat fast doppelt so viel Leistung)
Und auch bei meiner 1000er hatte ich bisher nur einmal einen Hinterradrutscher. Den kann ich mir allerdings nicht erklären, da war ich weder besonders schräg noch habe ich besonders viel Gas gegeben.
Generell sind die 1000er V2 nach heutigen Maßstäben ganz schön schwach auf der Brust. Da muss man einfach mal sehen, wie eine S1000RR, RSV4 o.ä. einen auf der Geraden stehen lässt.
Pat SP-1  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4230
 
Modell: SV650S
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2000


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#48 von Matze » 09.02.2018 14:49

Hi habe mal ein paar raus geschrieben die im Momenten glaube ich aktuell sein sollten
bzw. wenn jemand was weiss das ein Reifen erneuert werden soll kann mich gerne verbessern.
W√ľrde mich auch interessieren welche Erfahrungen ihr mit dem Jeweiligen Reifen schon habt

Tourenreifen :

Bridgestone: Battlax T31 (noch keine Freigabe f√ľr SV1000S) + Battlax T30 Evo
Conti Road Attack 3
Dunlop Roadsmart 3
Metzeler Roadtec 01
Michelin Road 5
Pirelli Angel GT

Sportreifen:

Bridgestone Battlax S21
Conti Sport Attack 3
Dunlop Sportsmart 2 Max
Metzeler Sportec M7RR
Michelin Power RS
Pirelli Diablo Rosso 3
Zuletzt geändert von Matze am 09.02.2018 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
[url=http#://svrider.de/index.php?seite=ownerliste&sv=1000&details=5580]Meine SV1000[/url]
Matze  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 101
Wohnort: Illertissen
 
Modell: SV1000S
Farbe: Dunkelblaumetallic Y7H
Baujahr: 2004


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#49 von Ferengi » 09.02.2018 14:53

Die SV 1000 hat 120-125 PS. Ne aktuelle 1000er ca. 200 PS.
Allerdings haben die ja inzwischen alle ne TC.

Wenn die ersten 3 KM nur grade aus gehen, wirste bei 5¬įC, an der Reifenflanke, keinen wirklichen Unterschied m√ľssen k√∂nnen.

Ob der Reifen warm ist, oder nicht, merkt man doch relativ deutlich.
So lange er noch zu kalt ist, fehlt ihm etwas Luftdruck.

... Da muss man einfach mal sehen, wie eine S1000RR, RSV4 o.ä. einen auf der Geraden stehen lässt.


Auf dem Papier, und am Stammtisch. :wink:
Klar haben die mehr Endgeschwindigkeit, aber besser beschleunigen tun die auch erst ab ca. 200 Km/h.
Ferengi
 
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#50 von Pat SP-1 » 09.02.2018 15:06

Ferengi hat geschrieben:Klar haben die mehr Endgeschwindigkeit, aber besser beschleunigen tun die auch erst ab ca. 200 Km/h.

Nein, definitv nicht. Ich musste schon mehrmals erleben, dass ich welchen von den genannten Mopeds in der Kurve beinahe hinten reingeknallt wäre, sie mich dann aber nach der Kurve gnadenlos stehen gelassen haben (und ja, ich war auf Vollgas. Allerdings nicht im idealen Drehzahlbereich weil ich ja langsamer als gedacht in der Kurve war, da jemand im Weg war. Und wenn die Drehzahl unter 6000 fällt kommt so ein V2 halt nicht aus dem Arsch.).
Pat SP-1  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4230
 
Modell: SV650S
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2000


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#51 von Matze » 09.02.2018 15:13

Pat SP-1 hat geschrieben:
jubelroemer hat geschrieben:Wir blubbern hier grade im 1000er Bereich; ich glaube die Ma√ütrinker nehmen es dir √ľbel wenn du von einem recht schwach motorisierten Moped redest

(Und der neuste Top-Sportler hat fast doppelt so viel Leistung)
Da muss man einfach mal sehen, wie eine S1000RR, RSV4 o.ä. einen auf der Geraden stehen lässt.


Ich gehe mal davon aus das du mit Top Sportler die meisten R4 - Motor meinst die Drehzahl brauchen und oben raus durch die Drehzahl mega Leistungen heut zutage abrufen.
Aber diese Sportler haben von unten nicht dieses Drehmoment wie V2 Motoren und so durch auch erst später das Schleppmoment haben.
Durch das fr√ľhere und h√∂here ankommende Drehmoment schieb ein V2 mehr aus der Kurve wie die R4- Motor (au√üer du gibts viel zu fr√ľh gas in der Kurve da schmiert dann aber jeder ab)
der dich auf der geraden Strecke nat√ľrlich durch die emensen Leistungen heut zutage stehen l√§sst.

Aber geradeaus fahren kann jeder, Kurven und Berge machen viel mehr Spass und in den Alpen oder andere Gebirge hast du ja keine lange Gerade.

Also zur√ľck zum Thema welche Reifen eignen sich den f√ľr kurven, Berge und viel Spass eurer Meinung

Gruß Matze
[url=http#://svrider.de/index.php?seite=ownerliste&sv=1000&details=5580]Meine SV1000[/url]
Matze  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 101
Wohnort: Illertissen
 
Modell: SV1000S
Farbe: Dunkelblaumetallic Y7H
Baujahr: 2004


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#52 von Pat SP-1 » 09.02.2018 15:21

Matze hat geschrieben:Hi habe mal ein paar raus geschrieben die im Momenten glaube ich aktuell sein sollten
bzw. wenn jemand was weiss das ein Reifen erneuert werden soll kann mich gerne verbessern.
W√ľrde mich auch interessieren welche Erfahrungen ihr mit dem Jeweiligen Reifen schon habt

Tourenreifen :

Bridgestone: Battlax T31 (noch keine Freigabe f√ľr SV1000S) + Battlax T30 Evo
Conti Road Attack 3
Dunlop Roadsmart 3
Metzeler Roadtec 01
Michelin Road 5
Pirelli Angel GT

Sportreifen:

Bridgestone Battlax S21
Conti Sport Attack 3
Dunlop Sportsmart 2 Max
Metzeler Sportec M7RR
Michelin Power RS
Pirelli Diablo Rosso 3


Zum Power RS h√§tte ich Erfahrungen, allerdings auf der SP-1. Handlich, lenkt sehr pr√§zise und klebt wenn man schnell f√§hrt und den Luftdruck absenkt (also im Kreis f√§hrt) wie Sau. Allerdings hatte ich mit ihm auch meinen bisher einzigen Hinterradrutscher (s.o. und es war tats√§chlich einer. Da ich mich so dar√ľber gewundert habe, habe ich umgedreht und einen deutlichen schwarzen Strich auf dem Asphalt gesehen. Am Reifen selber war es auch zu sehen). Seither fahre ich auch auf der Stra√üe hinten nur 2,2-2,4 bar (vorne 2,2-2,3). Meine pers√∂nliche Meinung zu dem Reifen ist: zum Heizen ist er klasse, wenn es dann doch mal irgendwo feucht ist, ist es auch kein Problem, aber f√ľr ein Alltagsmoped w√ľrde ich einen gem√§√üigteren (und g√ľnstigeren) Reifen nehmen (bzw. mache ich ja auch). Ich weis ja nicht, was Dein Anwendungsspektrum f√ľr die Reifen ist.
Pat SP-1  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4230
 
Modell: SV650S
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2000


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#53 von Pat SP-1 » 09.02.2018 15:31

Matze hat geschrieben:Aber diese Sportler haben von unten nicht dieses Drehmoment wie V2 Motoren und so durch auch erst später das Schleppmoment haben.
Durch das fr√ľhere und h√∂here ankommende Drehmoment schieb ein V2 mehr aus der Kurve wie die R4- Motor

Das ist ein verbreitetes Ger√ľcht, das so aber nicht stimmt. Mein V2 hat sein maximales Drehmoment auch erst bei 8500 Umdrehungen. Die Maximalleistung kommst dann bei 9500. Der Drehzahlbereich, in dem wirklich Dampf da ist, ist also sehr viel schmaler als bei einem Vierzylinder. Die SV ist wesentlich weniger sportlich abgestimmt, da d√ľrfte es weniger extrem sein.
Ich habe mal die Leistungskurven der SP-1 mit Vierzylindern verglichen. Mit einer ein paar Jahre alten R1 (nicht die aktuelle, der fehlt in der Mitte tats√§chlich Drehmoment) ist die Leistungskurve bis 10.000 fast deckungsgleich. Dann h√∂rt meine auf und die der R1 geht halt weiter hoch. Wenn man jetzt auch noch bedenkt, dass die Vierzylinder k√ľrzer √ľbersetzt sind (Endgeschwindigkeit in den einzelnen G√§ngen ist etwas h√∂her bei wesentlich h√∂herer Drehzahl), hat der Vierzylinder immer mindestens genauso viel Kraft am Hinterrad.

Bei gleichem Hubraum ist der Motor mit mehr Zylindern immer der bessere, zumindest was die reine Performance angeht. Was richtig ist, ist dass wenn Du einen V2 mit einem R4 vergleichst, der eine ähnliche Spitzenleistung hat, der V2 in der Mitte viel mehr Druck hat. Dann bist Du aber beim Vergleich zur SV 1000 nur noch bei einer 600er.
Zuletzt geändert von Pat SP-1 am 09.02.2018 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Pat SP-1  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 4230
 
Modell: SV650S
Farbe: Schwarz
Baujahr: 2000


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#54 von jubelroemer » 09.02.2018 15:39

Ferengi hat geschrieben:Wenn die ersten 3 KM nur grade aus gehen, wirste bei 5¬įC, an der Reifenflanke, keinen wirklichen Unterschied m√ľssen k√∂nnen.
Lesen hilft ;) bier .
jubelroemer hat geschrieben:Ich bin mir fast sicher dass die Reifentemperatur auf dieser relativ kurzen, mit ein paar Kurven gespickter, Strecke um mind. 15¬į ansteigen wird. Der Versuch wird kluch machen.
Schauen wir mal wer Recht behält ;) bier .
Matze hat geschrieben:Hi habe mal ein paar raus geschrieben die im Moment glaube ich aktuell sein sollten.
Hast du schon einen Favoriten :?:
Hatte ja hier was zusammengefasst was die einzelnen Modelle speziell auszeichnen soll (bei ansonsten sehr sehr guten und ähnlichen Eigenschaften).
jubelroemer hat geschrieben:Bridgestone T31: Der Soziusreifen
Continental Road Attack 3: Der Sportliche
Metzeler Roadtec 01: Der Komfortable
Michelin Road 5: Der Langläufer
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"The lightness is the secret" - M. T.

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Die einfältigsten Leute haben immer die einfachsten Lösungen !?
jubelroemer  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 9083
Wohnort: 72654
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#55 von Ferengi » 09.02.2018 15:43

Stimmt. Das nutzbare Drehzahlband bei nem V2 ist schmaler.

Pat SP-1 hat geschrieben:... Allerdings nicht im idealen Drehzahlbereich weil ich ja langsamer als gedacht in der Kurve war, da jemand im Weg war. Und wenn die Drehzahl unter 6000 fällt kommt so ein V2 halt nicht aus dem Arsch.).


Damit haste dir die Antwort auf das WARUM doch selber gegeben. :wink:

Lesen hilft


Es la√ü sich als wenn die Strecke erst danach kommen w√ľrde.
Ferengi
 
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#56 von jubelroemer » 09.02.2018 16:17

Ferengi hat geschrieben:Es la√ü sich als wenn die Strecke erst danach kommen w√ľrde.
Eigentlich nicht ;) bier .

jubelroemer hat geschrieben:Ich werde Anfang März mal spaßeshalber die Reifentemperatur meines Road2 vor dem Start und nach ca. 2,2 Km in der ersten Ortschaft messen und dann berichten.

jubelroemer hat geschrieben:Ich bin mir fast sicher dass die Reifentemperatur auf dieser relativ kurzen, mit ein paar Kurven gespickter, Strecke um mind. 15¬į ansteigen wird.
Ab 20¬į Reifentemperatur sollte ein Tourensportreifen dann schon ordentlich grippen. Gleich nach der Ortsdurchfahrt kommt eine schnelle langgezogene bergab Linkskurve (ca. 110 km/h) an die eine Rechtskehre (ca. 60 km/h) anschliesst. Ich hatte da noch gar nie irgendwelche Gripprobleme.
"Daily racetrack"
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"The lightness is the secret" - M. T.

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Die einfältigsten Leute haben immer die einfachsten Lösungen !?
jubelroemer  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 9083
Wohnort: 72654
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#57 von Matze » 09.02.2018 16:31

Matze hat geschrieben:Hi habe mal ein paar raus geschrieben die im Moment glaube ich aktuell sein sollten.
Hast du schon einen Favoriten :?:
Hatte ja hier was zusammengefasst was die einzelnen Modelle speziell auszeichnen soll (bei ansonsten sehr sehr guten und ähnlichen Eigenschaften).
jubelroemer hat geschrieben:Bridgestone T31: Der Soziusreifen
Continental Road Attack 3: Der Sportliche
Metzeler Roadtec 01: Der Komfortable
Michelin Road 5: Der Langläufer
[/quote]

Einen Favoriten habe ich noch nicht, bin bis jetzt auf meiner SV 1000 S den Michelin Pilot Road 4 gefahren.
Was davor drauf war kann ich mich gar nicht mehr erinnern.
Habe auch keinen Markendenken möchte einen Handlichen gut fahrbaren.

Was meinst du beim T31 - Soziusreifen?
[url=http#://svrider.de/index.php?seite=ownerliste&sv=1000&details=5580]Meine SV1000[/url]
Matze  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 101
Wohnort: Illertissen
 
Modell: SV1000S
Farbe: Dunkelblaumetallic Y7H
Baujahr: 2004


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#58 von jubelroemer » 09.02.2018 16:47

Matze hat geschrieben:Was meinst du beim T31 - Soziusreifen?
"Meine" Kurzcharakteristiken beziehen sich auf das, was die bei Mopedreifen.de geschrieben haben. Der T31 zeigt sich wohl am wenigsten beeindruckt wenn sich ein Sozius auf den R√ľcksitz schwingt. Solltest du also √∂fters mit Sozius/Sozia fahren der "beste" Reifen. Der Road5 soll wohl am l√§ngsten halten, der RA3 soll der Sportlichste und der RT01 der Komfortabelste sein.

Falls dich der T31 interessiert kannst du ja mal bei Bridgestone anrufen und fragen wann da eine Freigabe kommt. Ich habe bei denen mal wegen meiner RGV angerufen und die waren sehr kooperativ.
Scheisse ist, wenn der Furz was wiegt !

"The lightness is the secret" - M. T.

ab 11:05 - wie geil ist das den !

Die einfältigsten Leute haben immer die einfachsten Lösungen !?
jubelroemer  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 9083
Wohnort: 72654
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#59 von Trobiker64 » 24.04.2018 14:14

jubelroemer hat geschrieben:Der Road5 soll wohl am längsten halten, der RA3 soll der Sportlichste und der RT01 der Komfortabelste sein.

....und der Z8 soll in alles Disziplinen gut dabei sein, obwohl er die älteste Konstruktion ist. :D
Trobiker64  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 1982
Wohnort: Troisdorf
 


Nach oben
 

Re: Sport-Touringreifen 2018 neuer Erscheinung/Weiterentwick

Beitrag#60 von Kurvenguide » 09.05.2018 7:38

Servus, hallo!

Also, wenn es um sportliches Fahren auf kurvigen Bergstra√üen geht, die ja √∂fter mal etwas semioptimalen Belag haben, viel Belagwechsel zeigen, teilweise auch extrem glatten, polierten Belag, mit N√§sse auch gerechnet werden muss, mit recht gro√üen Temp Unterschied (Pass unten 30, oben 5!)......die Kurven meist eng, klein, un√ľbersichtlich sind und dabei ein Reifen mit klarem, stabilen, handlichem VR-Gef√ľhl sehr gut passt.....

....und doch f√ľr "Berg-Kurvengaudi-Sport-Eins√§tze" von ca. 5-6000Km h√§lt (Sportreifen schaffen das nie), bei mir...

....ist mein pers√∂nlicher Favorit momentan der CRA3, er ist f√ľr diesen Einsatzzweck, meiner Meinung, der Beste!

Warum?

- Z8,RT01, Road4, T30, T31, können am Ende (aber auf hohem Level) mit der CRA3-Sportlichkeit nicht mithalten.

- der CRA3 ist bei N√§sse gut dabei, nicht Spitzenreiter aber hoher, berechenbarer Nass-Grip mit breitem Grenzbereich, er k√ľndigt auch bei N√§sse an!

- Seine Handlichkeit, Linienstabilit√§t, das omnipr√§sente geile VR-Gef√ľhl und Vertrauen, ist f√ľr diesen Einsatzzweck fast ideal!

- Er hat eine satt positive Gripbalance, damit meine ich, der VR hat eigentlich immer etwas mehr Grip, als der HR.....wenn man doch bis ans Ende kommt (glatter Teer, kalt, feucht...), zeigt meist der HR beim Rausbeschleunigen auf/an/zuckt, das ist viel einfacher zu kontrollieren. Da gibt es andere Reifen!
Mit dem CRA3 hat ich bis jetzt noch keinen VR Rutscher, hinten, leicht und kontrollierbar, schon, aber erst richtig spät, bei semiopti Bedingungen!

- er hat noch dazu eine verbl√ľffende F√§higkeit, die kein anderer hat, er zeigt in der Praxis die geringsten Gripunterschiede auf den unterschiedlichen Bel√§gen, da f√§llt er, nicht nur mir, besonders auf!
Alle anderen, besonders der Michelin-Gummi, haben einen oder mehrere Teerarten mit dem sie deutlich schlechter zurechtkommen, nur der RT01 kommt da fast hin, aber der ist unsportlicher, teigiger!
Das ergibt ein SUPER Vertrauen, der Reifen ist ein echter Kumpel und lässt dich nie im Stich, wenn er leicht schwächelt, den Unterschiede sind durchaus da, aber im Vergleich geringere, zeigt er schön und weich an, da hat er mir mind 1mal den Arsch gerettet!

Die einzigen Negativpunkte, die ich bis jetzt gefunden hab:

- wenn man sich mal, an den SEHR hohen, kontinuierlichen Grip-Level gew√∂hnt hat und den auch in seinen Fahrstil eingebaut hat, f√§llt mir auf, das er so ab +6Grad ca. oder weniger, mit dem Grip mehr als andere abbaut, nicht extrem, aber seinen hohen Level, gegen√ľber anderen, kann er da nicht halten.

- Wenn du in satter Schr√§glage √ľber unruhigen Teer dr√ľberh√§mmerst, f√§llt dir auf, das er bei weniger und 0 Schr√§glage,wesentlich besser d√§mpft, damit meine ich, wenn du dein FW etwas straffer gedreht hast, weil der CRA3 eine sehr gute Eigend√§mpfung hat, und das stimmt, bis du stark umlegst, musst du deinen Lenker festhalten!

In der Sportlichkeit, kann ein Road5 durchaus mithalten, ein Angel GT, fast auch noch, vielleicht der RS3 fast auch noch, aber in Summe ist meiner Meinung keiner so "fast perfekt" f√ľr Berg-Sport-Touring, wie der CRA3!

Und das auf sehr vielen Mopeds!

Meine Empfehlung!
Kurvenguide  Offline
SV-Rider
 
Beiträge: 28
 


Nach oben
 
VorherigeNächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron