Seite 2 von 2

Re: Runderneuerte Autoreifen statt Road 5... Willkür?

BeitragVerfasst: 15.04.2018 12:32
von Aldo
Knubbler hat geschrieben:Und dass sich nur wenige etwas dazu sagen, ist sicherlich kein Beleg dafür, dass es sehr selten vorkommt. Es ist vielmehr ein Indiz dafür wie hier mit den Leuten umgegangen wird, wenn sie sich kritisch gegen einen Moderator äußern. Ansonsten würden mir auch nicht Leute Nachrichten schreiben, sie würden es dann nämlich öffentlich sagen.

Für mich ist es aber ein Beleg, dass es nicht stimmt und nur sehr wenige Mitglieder hier mosern. Warum sollten sich andere user nicht trauen sich zu äußern? Wovor sollten die Angst haben? Und warum sollten die gerade DIR eine Nachricht schreiben und schimpfen? Alles etwas merkwürdig. Sich gegen einen Moderator zu stellen bedeutet selbstverständlich die Höchststrafe. So einen zitierten Unsinn lese ich selten.
Wie bereits geschrieben. Ich habe genügend Nachrichten erhalten und mindestens 3 davon haben eine sehr "spezielle" Meinung zu dir geäußert! Aber das ist genauso eine Behauptung wie deine vermeintlichen Nachrichten an dich, denn hier reinkopieren werde ich die natürlich nicht. :twisted:
"Eine starke Behauptung ist besser als ein schwacher Beweis" !? nicht wahr?

Re: Runderneuerte Autoreifen statt Road 5... Willkür?

BeitragVerfasst: 15.04.2018 12:53
von saihttaM
Ich finde das auch doof, aber ist halt so.

Re: Runderneuerte Autoreifen statt Road 5... Willkür?

BeitragVerfasst: 25.04.2018 22:30
von Rene
Hallo zusammen!

Die Moderatoren handeln bei uns nicht willkürlich. Vielleicht mag dies auf den ersten Blick so wirken, aber es macht sich auch niemand unbetroffenes dann die Mühe den Papierkorb nachzuvollziehen. Ist man dann selber betroffen, so empfindet man es natürlich als Willkür. Der eigene Beitrag in einem abschweifenden Thema ist schließlich nicht viel anders als die restlichen Beiträge zuvor und danach. Ließt ein Dritter - wie unsere Moderatoren - dann so ein Thema, so schaukelt sich das Unverständnis von Beitrag zu Beitrag hoch. Irgendwann ist das Maß dann voll und Beiträge werden in den Papierkorb verschoben. Dann muss jedoch eine zweite Entscheidung getroffen werden: Bis wohin sind die Beiträge noch von Relevanz?

Beiden Entscheidungen kann von außen Wilkür angeheftet werden. Die Entscheidung, ob ein Beitrag noch von Relevanz ist oder nicht, ist oftmals hauch dünn. In eine Entscheidung fließt natürlich ebenfalls ein, ob jemand schon zuvor durch abschweifende Beiträge aufgefallen ist. Dann fällt die Entscheidung oftmals einfacher. Es muss jedoch auch verständlich sein, dass unsere Moderatoren in ihrer Freizeit nicht die Zeit in jede Aktion mit samt Begründung stecken können wie es ein ordentliches Gericht in deutschland mit Begründungsschrift macht. Auch wenn ein Thema nicht sofort moderiert wird mag das seine Gründe haben:
  • Gerade keine Zeit
  • Alles geschriebene geht einem gerade so richtig auf dem Zeiger und es herscht nur noch unverständnis, wieso nun schon wieder ein Thema totdiskutiert wird.
  • Manchmal muss ein Thema auch mal hochkochen, damit die Beteiligten es selber merken was fün Bullshit dort geschrieben wird.
  • usw.
Abschließend möchte ich noch auf den Vorwurf hier direkt eingehen:
Es wird der Vorwurf der Willkür basierend auf zwei Themen gemacht und dann direkt drauf gehauen. Willkür, Gerechtigkeit, Diktatur, Ausbaufähigkeit der Moderation. Es wird dann einfach willkürlich (kann man in diesem Bezug genau so verwenden) losgeschlagen. Wo findet sich eine längere Begründung von Beobachtungen über mehr als zwei Sachverhalte? Was wurde mit Beweisen festgehalten? Viel lese ich leider nicht. Es wird kurzzeitig etwas beobachtet und dann seine Unmut mit voller Wucht geäußert. Ihr könnt solche Beobachtungen auch gerne mir zusenden und ich schaue sie mir an. Sollte ich die Meinung teilen, so werde ich es dem/der Moderator/in auch mitteilen. Ich kenne jedoch auch die internen Diskussionen zu Entscheidungen und muss sagen: Einige Entscheidungen werden gründlich nach der Moderation aufgearbeitet und intern diskutiert. Wir machen uns manche Entscheidungen nicht leicht. Zu guter letzt haben sich unsere Moderatoren das Forum eingeteilt. Jeder Moderator hat in seinen Foren einen guten Überblick wer dort öfter etwas schreibt und was dort geschrieben wird. Dies hat die Mehrheit von euch hier nicht unbedingt, da sie auf gesamt SVrider schreiben. Sollte es doch jemanden geben, der hier außschließlich und fachkennerisch auf wenige Foren sich beschränkt, so kann er sich gerne bei mir oder jeden anderen Administrator als Moderator für diese Foren bewerben. Hilfe ist bei jeder ehrenamtlichen Tätigkeit gerne gesehen, wird zuvor jedoch gründlich durch alle Beteiligten geprüft.

So, nun viel Spaß dabei meinen Beitrag zu torpedieren :) devil
Ich werde aus Zeitgründen frühestens morgen abend Stellung nehmen. Also keine Wilkür vermuten.

Re: Runderneuerte Autoreifen statt Road 5... Willkür?

BeitragVerfasst: 05.05.2018 20:42
von Knubbler
Ok irgendeiner muss es ja tun...
Erstens, nur weil keiner drauf antwortet, heißt das noch lange nicht, dass alle jetzt alle zufrieden und aufgeklärt sind. Ich denke ich spreche nicht nur für mich, dass ein Kampf gegen das System, in dem sich eine Krähe der anderen kein Auge aushackt, nicht wirkich Freude macht.
In dem Fall den ich beschrieben habe, denke ich nicht dass es Willkür war, sondern eine persönliche Komponente reinspielt und das darf bei der Moderation keine Rolle spielen. Es wurden Beiträge von mir komplett gelöscht und andere auch ohne Kommentar in den Papierkorb verschoben, was es schlichtweg anonymisiert. Ohne meine mehrfachen Nachfragen, hätte ich nicht raus gefunden wer das war und warum. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieses Verhalten in Bezug auf mich ein Alleingang war und nicht mit anderen Moderatoren abgestimmt wurde. Alleine die kurze Zeitfolge mancher Handlungen von der Person machen das Unmöglich. Lieber Herr Administrator, ist das die Art wie Du möchtest, dass gewisse Moderatoren mit den Mitgliedern umgehen?